Goran Mazzucchelli

Goran Mazzucchelli, Avvocato e Notaio Lugano

Präsentation

RA Dr. Goran Mazzucchelli studierte an der Universität Bern Rechtswissenschaften und arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Strafrecht und Kriminologie der Universität Bern, wo er sein Doktorat absolvierte. Er ist seit 2000 als Rechtsanwalt tätig. Seit 2018 ist er Lehrbeauftragter für Schweizer Strafrecht und Strafprozessrecht an der Universität Luzern. Von 2009 bis 2017 war er Professor auf Zeit für Schweizer Strafrecht an der Uninsubria in Como. Von 2007 bis 2019 war er ferner als Mitglied der Kommission für die Prüfung gefährlicher Verurteilter im Kanton Tessin tätig. Seit 2020 ist er Ersatzrichter des Kantons Tessin für Zwangsmassnahmen im Ausländerrecht. Er ist Vizepräsident des Rekursgerichts der Swiss Football League (SFL). Er ist zudem in nationalen und internationalen Schiedsgerichtsverfahren als Schiedsrichter engagiert sowie Mitglied des Schiedsgerichts der Swiss Chambers’ Arbitration Institution (SCAI) und des GASI-Ausschusses (ASA-Gruppe der Südschweiz). Im Laufe der Jahre hat er an verschiedenen Studiengruppen der Tessiner Kantonsregierung und der Bundesregierung auf dem Gebiet des Straf- und Prozessrechts teilgenommen. Er veröffentlicht regelmässig Beiträge auf Italienisch und Deutsch.

Dr. Goran Mazzucchelli ist schwergewichtig in der Prozessführung und der damit verbundenen Beratung tätig. Seine bevorzugten Rechtsgebiete sind:

  • Bank- und Finanzrecht
  • Strafrecht im Allgemeinen (sowohl Strafverteidigung als auch Vertretung von Privatklägern) mit Schwerpunkt Delikte gegen das Vermögen im Finanz- und Wirtschaftsbereich, Fahrlässigkeitsdelikte oder Steuerdelikte
  • Haftpflichtrecht
  • Vertragshaftung
  • Prozessführung im Bereich des Gesellschaftsrechts und Organhaftung
  • Arbeitsrecht

  • Schuldbetreibung und Konkurs, Exequaturverfahren ausländischer Entscheide und Urkunden
  • Prozessführung im Bereich des Erbrechts
  • Privatversicherungsrecht
  • Internationale Rechtshilfe in Strafsachen
  • Internationale Amtshilfe im Steuerbereich und Finanzmarkt
  • Nationale und internationale Schiedsverfahren (als Parteivertreter sowie Schiedsrichter)

Sprachen

Italienisch, Deutsch, Englisch, Französisch

Akademischer und beruflicher Werdegang

  • Lizentiat der Rechtswissenschaften

    Universität Bern

  • Doktorat in Rechtswissenschaften

    Universität Bern

  • Anwaltspatent

    Kanton Tessin

Karriere

  • 1993 bis 1998 | Wissenschaftlicher Assistent mit Lehrauftrag am Institut für Strafrecht und Kriminologie der Universität Bern, Prof. Karl-Ludwig Kunz
  • 1994 | Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Rechtsmedizin der Universität Bern (Prof. Dirnhofer)
  • 1998 | Gerichtspraktikum, Bezirksgericht Locarno-Campagna
  • 1998 bis 1999 | Gerichtspraktikum, Rekursstelle Staatsrat Bellinzona
  • 1999 | Gerichtsschreiber, Bezirksgericht Mendrisio-Nord
  • 1999 bis 2000 | Anwaltspraktikum, Anwaltskanzlei Cattaneo & Postizzi, Lugano
  • 2000 bis 2017 | Rechtsanwalt, Anwaltskanzlei Cattaneo & Postizzi (seit 2010 Cattaneo & Postizzi Studio legale SA), Lugano, eingetragen im kantonalen Anwaltsregister
  • 2018 bis heute | Rechtsanwalt, Anwaltskanzlei und Notariatsbüro CBM Cattaneo Bionda Mazzucchelli, Lugano

Lehrtätigkeit und institutionelle Tätigkeiten

  • Seit 2018 | Lehrbeauftragter für Schweizer Straf- und Strafprozessrecht an der Universität Luzern
  • Seit 2018 | Vizepräsident des Rekursgerichts der Swiss Football League
  • 2009 bis 2017 | Professor auf Zeit für Schweizer Strafrecht an der Università degli Studi dell’Insubria (Como)
  • 1993 bis 2017 | Mitglied des Rekursgerichts der Swiss Football League
  • 2007 bis 2019 | Ständiges Mitglied der vom Staatsrat des Kantons Tessin eingesetzten Kommission für die Prüfung gefährlicher Verurteilter
  • Seit 2020 | Ersatzrichter des Kantons Tessin für Zwangsmassnahmen im Ausländerrecht
  • Seit 2005 | Mitglied des GASI-Ausschusses, ASA-Gruppe der Südschweiz
  • Seit 2015 | Mitglied des Schiedsgerichts der Swiss Chambers’ Arbitration Institution
  • Seit 2015 | Dozent an der SUPSI (Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana), Master of Advanced Studies (MAS) in Wirtschaftsrecht und Wirtschaftskriminalität
  • 2015 und 2016 | Mitglied der vom Bundesamt für Justiz im Auftrag des Bundesrates eingesetzten Arbeitsgruppe für die Revision der Strafprozessordnung

Publikationen

  • 1994 | Criminalità, politica criminale e riforma del codice penale, in: Rep. 127 (1994), S. 215-229, veröffentlicht auch in: Kriminologisches Bulletin 21 (1995), Heft 1, S. 47-66
  • 1996 | Die Sicherungsfunktion des langen Freiheitsentzuges, in: recht 14 (1996), S. 206-214
  • 1999 | Il tempo per punire. Elementi criminologici e sociopolitici per una riforma delle pene e delle misure privative di libertà di lunga durata, Bern – Stuttgart – Wien, 1999
  • 2000 | Öffentliches Sicherheitsbedürfnis, Kriminalität und die Funktion der strafrechtlichen Sanktion aus kriminologischer Sicht, in: Aktuelle Juristische Praxis, 11/2000, S. 1337-1344
  • 2000 | Mehr Sicherheit dank härteren Urteilen?, in: Neue Zürcher Zeitung 2/3 September 2000
  • 2003 | Die Verwahrung ist kein Gottesurteil, in: Plädoyer 2/2003, S. 36-44
  • 2003 | Criminalità minorile, in: dati: statistiche e società 2/2003, S. 18-21
  • 2007 | Art. 41 StGB, in: Basler Kommentar zum Strafgesetzbuch, Bd. I, Hrsg. M.A. Niggli/H. Wiprächtiger, 2. Aufl., Basel
  • 2007 | Potere di rappresentanza del gestore patrimoniale esterno e ratifica finta di operazioni non autorizzate sul conto bancario del cliente. Nota alla sentenza 23.5.2007 della II Camera civile del Tribunale d’appello, AFP c. Banca X, in: CommercialArbitration.ch, Rivista on-line di diritto commerciale, procedurale e arbitrale, Heft 7+8/2007, S. 11-16
  • 2009 | Il contratto di mandato nel diritto bancario, in: M. Postizzi/M. Annovazzi (Hrsg.), Il contratto di mandato nell’ordinamento giuridico, collana CFPG Bd. 43, S. 69-132
  • 2011 | Art. 115-121, 136-138, 338 StPO, in: Basler Kommentar zur Strafprozessordnung, Hrsg. M.A. Niggli/M. Heer, Basel
  • 2011 | Art. 39 ZPO, in: Schweizerische Zivilprozessordnung. DIKE-Kommentar, Hrsg. A. Brunner/D. Gasser/I. Schwander, Zürich/St. Gallen
  • 2012 | Rischi penali dell’intermediario finanziario svizzero nel caso di reati fiscali commessi da clientela tedesca alla luce dell’accordo fiscale con la Germania, in: Novità fiscali, 2012, S. 66-74
  • 2013 | Art. 41 StGB, in: Basler Kommentar zum Strafgesetzbuch, Bd. I, Hrsg. M.A. Niggli/H. Wiprächtiger, 3. Aufl., Basel.
  • 2014 | Art. 115-121, 136-138, 338 StPO, in: Basler Kommentar zur Strafprozessordnung, Hrsg M.A. Niggli/M. Heer, 2. Aufl., Basel
  • 2016 | Art. 39 ZPO, in: Schweizerische Zivilprozessordnung. DIKE-Kommentar, Hrsg. A. Brunner/D. Gasser/I. Schwander, 2. Aufl., Zürich/St. Gallen
  • 2019 | Art. 41 StGB, in: Basler Kommentar zum Strafgesetzbuch, Bd. I, Hrsg. M.A.Niggli/H.Wiprechtiger, 4. Aufl., Basel

Mitgliedschaften in berufsbezogenen Vereinen

Tessiner Anwaltsverband
Schweizerischer Notarenverband
Schweizerische Vereinigung für Schiedsgerichtsbarkeit
International Bar Association
Netcomm Suisse